5 beliebte Käsegerichte aus Frankreich

Inspiration

Alpen - Mont BlancGastronomie und Wein

In Frankreich werden zahlreiche Käsesorten produziert - einige davon sind wichtige Zutaten für köstliche Spezialitäten
© pepmiba / iStock - In Frankreich werden zahlreiche Käsesorten produziert - einige davon sind wichtige Zutaten für köstliche Spezialitäten

Lesezeit: 0 MinVeröffentlicht am 19 Oktober 2020

Frankreich ist für seine große Vielfalt an Käsesorten berühmt. Einige davon sind Ihnen bestimmt bereits bekannt, wie etwa Brie, Camembert, Rocquefort oder auch verschiedene Ziegen- und Schafskäse. Aber wie kann man all diese Käsesorten in der Küche verwenden, wenn es nicht immer nur die typische Käseplatte sein soll? Wir haben für Sie die 5 beliebtesten Spezialitäten aus Frankreich, bei deren Zubereitung der Käse eine wichtige Rolle spielt. Viel Spaß beim Nachkochen und "bon appétit"!

Fondue Savoyarde - Käsefondue

Ein herzhaft-deftiger Schmaus für die ganze Familie oder Abende mit Freunden: das Käsefondue.
© margouillatphotos / iStock - Ein herzhaft-deftiger Schmaus für die ganze Familie oder Abende mit Freunden: das Käsefondue.

Ursprünglich stammt die Idee des Käsefondues zwar aus der Schweiz, doch dieses Gericht erfreut sich in der französischen Alpenregion Savoyen größter Beliebtheit.

Die Rezepte variieren ein wenig, was die genauen Käsesorten anbelangt, üblicherweise sind jedoch Gruyère, Beaufort, Emmentaler und Comté auf der Zutatenliste für ein Käsefondue. Dazu werden einfach Brotwürfel (Weißbrot eignet sich am besten, die meisten Mischbrote sind jedoch genauso köstlich) gereicht, die Sie mit Ihrem Spießchen in den geschmolzenen Käse tunken: aber Achtung, wer seinen Brotwürfel im Käse verliert, der muss Wiedergutmachung leisten - stellen Sie sich also auf zusätzlichen Spaß rund ums Essen ein!

Am Ende der Mahlzeit bleibt eine dünne Käseschicht am Topfboden zurück - für so manchen Feinschmecker der beste Teil des ganzen Fondues.

Aligot

Aligot
© margouillatphotos / iStock - Aligot

Wenn Ihnen bei der Vorstellung von Kartoffelpürree mit Käse bereits das Wasser im Mund zusammenläuft, sollten Sie auf jeden Fall Aligot probieren. Diese cremige Leckerei ähnelt dem Fondue ein wenig, jedoch kommen zum geschmolzenen Käse noch Kartoffelpürree, Sahne und Knoblauch hinzu.

Dieses Gericht wird besonders im südfranzösischen Aubrac serviert. Ursprünglich soll es mit Brot anstelle von Kartoffeln zubereitet worden sein, im Lauf der Zeit soll das Rezept dann abgewandelt worden und das Brot durch die Kartoffeln ersetzt worden sein.

Aligot serviert man gern zu Fleischgerichten wie Würstchen, Kalb-, Lamm- oder Schweinebraten. Zur Verwendung kommt meist die lokale Käsesorte "Tomme de Laguiole", mögliche Abwandlungen sind aber z.B. Laguiole, Cantal oder sogar Mozzarella.

Fromage soufflé

Fromage soufflé
© margouillatphotos / iStock - Fromage soufflé

Klassisch, einfach und doch sehr lecker. Dieses französische Gericht besteht aus Käse, der mit Eiweiß, Butter, Milch und Mehl vermischt wird, sodass eine luftige Masse entsteht.

Bei diesem Rezept dreht sich alles um das Timing – wartet man zu lange, bevor man es isst fällt das Soufflé in sich zusammen. Servieren Sie diesen leichten, fluffigen Leckerbissen daher am besten direkt aus dem Ofen in den Auflaufförmchen. Dann haben Sie zwischen fünf und zehn Minuten Zeit, um es zu genießen.

Experimentierfreudige können auch etwas Parmesan auf das Soufflé streuen, damit eine leichte Kruste entsteht. Einfach lecker!

Tartiflette

Das französische Kartoffelgartin-Gericht "Tartiflette"
© margouillatphotos / iStock - Das französische Kartoffelgartin-Gericht "Tartiflette"

Dieses beliebte Gericht aus den französischen Alpen hat einen festen Platz in unserer Top 5. Wenn wir uns nur das Foto ansehen, läuft uns schon das Wasser im Mund zusammen.

Dieses Kartoffelgratin-Gericht besteht aus Kartoffeln, Reblonchon-Käse, Zwiebeln, geräuchertem Speck und Crème Fraîche.

Es ist ziemlich neu, da Tartiflette 1980 als Variante eines früheren Kartoffelgratin-Gerichts namens Péla erfunden wurde. Und zwar stammt die Kreation lustigerweise vom Syndicat Interprofessionel du Reblochon höchstpersönlich, um die Bekanntheit des Reblochon-Käses zu steigern.

Das neue Rezept erregte sofort Aufmerksamkeit: Sowohl von professionellen Köchen als auch die der Öffentlichkeit und machte es in Frankreich, aber auch in der Schweiz und in Italien, sehr berühmt.

Raclette

Raclette gehört zu den bekanntesten Käsegerichten.
© vintagerobot / iStock - Raclette gehört zu den bekanntesten Käsegerichten.

Das Beste kommt zum Schluss. Raclette ist ein Gericht, das aus geschmolzenem Raclette-Käse mit Kartoffeln besteht und zu dem als Beilage französische Wurstwaren serviert werden. Obwohl es in der Schweiz erfunden wurde, ist es heute in Frankreich unglaublich beliebt. Ein Raclette-Geräte gibt es in Frankreich fast in jedem Haushalt.

Frankreich hat zwei Hauptregionen, die Raclette produzieren: die Départements Savoie und Franche-Comté. Raclette wird außerdem auch in der Schweiz, in Australien und in Québec produziert. 

*Weitere Informationen zu Raclette finden Sie hier: Alles Wissenswerte über Raclette in 5 Minuten *

Von France.fr

Die Website France.fr erzählt Ihnen von einem aussergewöhnlichen Frankreich, dass die Tradition neu belebt und die Kreativität pflegt. Ein Frankreich, dass weit über das hinausgeht, was Sie sich vorstellen...

Mehr sehen