11 Rooftop-Bars über den Dächern von Paris

Inspiration

ParisUnterhaltung und NachtlebenZu zweit

Terrasse der Galeries Lafayette
© Elena Gandini / Galeries Lafayette - Terrasse der Galeries Lafayette

Lesezeit: 0 MinVeröffentlicht am 26 März 2024

Ob ganz oben auf dem obersten Stockwerk eines Hotels, auf dem Dach eines Bahnhofs oder dem eines renommierten Kaufhauses – die in Bars verwandelten Dachterrassen, so genannten „Rooftops“, bieten einen einzigartigen Blick über die Dächer in Paris. Wir schauen uns 11 der angesagtesten Adressen an, gewinnen schnell an Höhe und blicken auf das mythische Panorama der Hauptstadt.

Le(s) Perchoir(s): Ein einmaliger Blick auf Sacré-Cœur, den Eiffelturm und die Seine inklusive

Le Perchoir von Ménilmontant
© Jérôme Galland - Le Perchoir von Ménilmontant

Um die vollständige Tour durch alle Pariser „Dachwohnungen“ zu machen, müsste man sich ganz viel Zeit nehmen. Die Hauptstadt zählt nicht weniger als vier Ausprägungen des „Rooftop“-Konzepts, allen gemeinsam ist jedoch der einmalige Blick. Die erste Adresse, der „Perchoir Marais“, befindet sich auf dem Dach des BHV und bietet einen Ausblick auf den Eiffelturm, die Seine und das Rathaus.

Auf dem Rooftop von Ménilmontant werden köstliche Cocktails, hausgemachte Gerichte, Yogakurse, Konzerte und Grillabende geboten. Der Blick auf Sacré-Cœur ist da quasi das i-Tüpfelchen obendrauf. Ihre Stadtwanderungen führen Sie vielleicht auch zum Perchoir de l´Est, das sich in den oberen Etagen des gleichnamigen Bahnhofs befindet. Von Mai bis September können Sie hier in aller Ruhe das Gewusel der eiligen Reisenden beobachten und dabei einen leckeren Cocktail genießen.

Der Vierte im Bunde, der Perchoir Porte de Versailles ist ein wahres Schmuckstück: in der Verlängerung der größten bedachten urbanen Farm gelegen, bietet er einen schlicht wundervollen Ausblick.

„Le Bar à Bulles“: Cocktails mit Blick auf das Berühmteste aller Kabaretts

Le Bar à Bulles
© Victor Pinchon - Le Bar à Bulles

Die ´Machine du Moulin Rouge´ beherbergt zugleich das berühmte gleichnamige Kabarett, den Club ´Le Central´ und auf der 3. Etage, dem Rooftop, die « Bar à Bulles ». Hier können Sie in aller Ruhe ein Glas genießen und zu Ihren Füßen das Treiben auf der berühmten Place Pigalle betrachten, einen ganz berühmten Platz in den nördlichen Stadtvierteln von Paris, bevor Sie zu Elektrobeats im ´Central´ tanzen.

Terrass’ Hôtel: ein sensationelles Panorama über ganz Montmartre

Terrass’ Hôtel in Montmartre
© CRT IDF/ATF/Ooshot/Van Biesen - Terrass’ Hôtel in Montmartre

Die Rooftop-Bar des Terrass´Hôtel befindet sich in der siebten Etage dieses überaus romantischen Hotels auf der ´Butte Montmartre´, dem Hügel, der den höchsten Punkt von Paris bildet. Man muss es gar nicht erst betonen: die Aussicht ist schlicht umwerfend – auf den Eiffelturm, den Invalidendom und den Grand Palais, die alle in greifbarer Nähe scheinen.

Mama Shelter: angesagt und cool

Mama Shelter
© Francis Amiand - Mama Shelter

Die Bar auf der Dachterrasse des Hotels "Mama Shelter" wurde vom Magazin "Vogue" zum besten Rooftop in Paris gekürt. Sie werden hier mit köstlichen Cocktails und kleinen Gerichten mit der Handschrift von Sternekoch Guy Savoy verwöhnt, und all das in einer lässigen Atmosphäre von Farniente und Urlaubsfeeling.

Terrasse der Galeries Lafayette: Ein Geschenk des Himmels für Shoppingfreaks

Terrasse der Galeries Lafayette
© Elena Gandini / Galeries Lafayette - Terrasse der Galeries Lafayette

Shopping ist nicht wirklich eine erholsame Beschäftigung. Wenn Sie auf keine der zahlreichen Versuchungen in den berühmten Galeries Lafayette verzichten möchten, dann gönnen Sie sich doch einen Moment der Entspannung in der Rooftopbar. Hier können Sie einige Tapas zusammen mit einem Glas Wein oder einem Cocktail genießen – die Pariser Oper, den Eiffelturm und Montmartre fest im Blick.

La piscine Molitor: nobel und zeitlos

Piscine Molitor im Art Déco-Stil
© Marc Plantec - Piscine Molitor im Art Déco-Stil

Die sehr noble Piscine Molitor im Art Déco-Stil ist eine Pariser Institution, die nach der Umwandlung in ein Hotel 2014 neu eröffnet hat. Ganz Paris wird hier gerne am Rande des türkisfarbenen Pools gesehen, einen Cocktail in der Hand. Auch wenn das Schwimmbad nur Mitgliedern zugänglich ist – die zeitlos schöne Dachterrasse steht jedem Besucher offen.

Le Point Ephémère: der malerische Charme des Canal Saint-Martin

Der ´Point Éphémère´ ist eine Bar mit Musik am malerischen Canal Saint-Martin, wo im Sommer all jene Aktivitäten gepflegt werden, die den Charme des Viertels ausmachen: Yogakurse, Liegestühle, Streetfood und Open air-Kino. Lassen Sie sich von der verspielten Atmosphäre verzaubern und genießen Sie einen Cocktail!

Von Pernille Hammershøj MADSEN