11 Ideen für Städtereisen mit Kindern

Wie können Sie Ihre Kinder davon überzeugen, Ihnen auf Ihren Stadtspaziergängen in Frankreich zu folgen? Ganz einfach - durchforsten Sie die immer grüneren Städte nach außergewöhnlichen Orten und Aktivitäten! Beim Anblick der einzigartigen Maschinen von Nantes ins Träumen geraten, in Marseille in die Kunst eintauchen, in Lorient die Segel hissen oder in Toulouse auf dem Planeten Mars Runden drehen... Unsere 11 Favoriten, um mit der Familie neue Energie zu tanken, im Rhythmus der Kultur und der Natur .

Lorient: in der Cité de La Voile Eric Tabarly mehr über Segel-Wettkämpfe erfahren

Wow, wie groß sind diese Doppelrumpfboote! Schlüpfen Sie in Lorient La Base, dem Heimathafen der großen Offshore-Segler, in ihre Streifenpullis und erkunden Sie im Rhythmus der Cité de La Voile Eric Tabarly das Segeln. Ihr Boot vorbereiten, an Bord eines Trimaran virtuell auf den Wellen surfen oder Modellsegelboote steuern: das wird Ihre kleinen Segler begeistern! Wollen Sie immer noch die Segel hissen? Bei einer Hafenfahrt auf einem Segelboot in Begleitung eines Skippers können Sie Ihr Wissen einem Praxistest unterziehen. Und wenn der Boden unter den Füßen noch von der Segeltour schwankt, stellen wir uns einer letzten Herausforderung: Erklimmen Sie den Tour des Vents mit 38 Metern Höhe und sausen Sie mit der Seilrutsche mit 60 km/h oberhalb der Wellen wieder hinab! Der perfekte Bonus: Von oben genießen Sie einen atemberaubenden Ausblick auf Belle-Ile und die Ile de Groix!

Cité de la Voile Eric Tabarly (Externer Link)
Mehr Informationen über Lorient (Externer Link)

Marseille: im Cosquer-Museum in die Kunst eintauchen

Auf nach Marseille, wo Sie Ihre Kinder dazu bringen werden, Kultur UND die Stadt zu lieben! Dazu eignen sich die großen Veranstaltungen am besten, welche die Stadt Marseille regelrecht überschwemmen. Ab Juni tauchen wir unter mit dem Cosquer-Museum, das die berühmte Unterwasserhöhle in den Calanques unweit von Marseille nachbildet, in welcher mehr als 500 prähistorische Kunstwerke entdeckt wurden. Und ab März versuchen wir, das Geheimnis des Lächelns der Mona Lisa mit einer interaktiven Ausstellung im Palais de la Bourse zu lüften. Wenn sie 200 Meter schwimmen können, können Jung und Alt auch im echten Leben Schwimmflossen anziehen, um das Unterwassermuseum zu erkunden, wo zehn Skulpturen, die ein künstliches Riff bilden, dazu einladen, sich mit dem Thema Umweltschutz zu beschäftigen.

Unterwassermuseum (Externer Link)
Cosquer-Höhlen-Museum in der Villa Méditérrannée (Externer Link)
Mehr Informationen über Marseille (Externer Link)

Lille: Süßwasser-Kapitän spielen auf der Deûle

Ein Stadtbummel kann für kurze Beinchen schnell ermüdend werden. In Lille mischen wir also Stadtspaziergänge mit ruhigen Ausflügen auf dem Wasser! Am Fuße der Zitadelle Vauban lädt die Basis von "Marin d'Eau Douce" Sie ein, eine Bootstour mit Elektrobooten zu unternehmen, die Sie auch ohne Bootsschein steuern dürfen. Ahoi, Matrosen! Nach dem Besuch des Parc de la Citadelle, des Zoos von Lille oder des Cita Parc und seiner Naturattraktionen können Sie sich am Deûle-Kanal mit seinen Gärten ausruhen. Im Hafen von Wambrechies nimmt ein Kapitän des Schifffahrtsvereins Passagiere auf eine Fahrt zwischen authentischen Dörfern und herrlichen Landschaften mit. Vergessen Sie nicht, die alte Straßenbahn aus den 1920er Jahren zu probieren, die auf dem Treidelpfad wieder in Betrieb genommen wurde!

Marin d'Eau Douce (Elektroboote) (Externer Link)
Hafen von Wambrechies (Externer Link)
Mehr Informationen über Lille (Externer Link)

Toulouse: in der Space City den Mars erforschen

Alles ist da: die ziegelrote Farbe, der mit Sand gepuderte Krater und die Felsen! Mit der neuen "Marslandschaft" in der Cité de l'Espace (Space City) in Toulouse können angehende Astronomen in das Universum des Planeten Mars eintauchen und die Abenteuer der Rover Perserverance und Zhurong verfolgen, als wären sie dort. Ein Grund mehr, mit den Kindern die Hauptstadt der Luftfahrt zu besuchen. Zwischen interaktiven Erlebnissen in der Cité de l'Espace, simulierten Reisen an Bord historischer Flugzeuge im Aeroscopia-Museum und Missionen, die den Pionieren der Aéropostale beim Flug der Pioniere würdig sind, müssen die jungen Wissenschaftler viele Herausforderungen meistern. Und wüssten Sie eigentlich, wie man eine Rakete startet oder einen Super Guppy fliegt?

Cité de l'Espace (Externer Link)
Aeroscopia (Externer Link)
Flug der Pioniere (Externer Link)
Mehr Informationen über Toulouse (Externer Link)

Bordeaux: zwischen Land und Meer im Musée Mer Marine

In Bordeaux, einem der wichtigsten Häfen des 18. Jahrhunderts, lädt der Ozean zu großen Entdeckungen im Herzen der Stadt ein - mit dem Museum für Meer und Marine, kurz MMM (Musée Mer Marine). An den Ufern der Garonne ist es das größte private Meeresmuseum mit rund 10.000 Meeresobjekten, darunter lebensgroße Boote, sowie einem unterhaltsamen Rundgang. Alle an Bord! Ihre kleinen Matrosen segeln abwechselnd mit Forschern, dem Kommandanten eines Flugzeugträgers oder sogar Piraten. Und wenn sie erst einmal Seeluft geschnuppern habet, steigen sie sofort in einen Bat3 ein, das katamaranähnlichen Fluss-Shuttle, um zum rechten Flussufer zu gelangen. In Lormont, auf dem Bauernhof Iris, wird es wieder ganz bodenständig - zwischen Eseln, Ponys, Schafen, Ziegen, Hühnern und Meerschweinchen.

Musée Mer Marine (Externer Link)
Mehr Informationen über Bordeaux (Externer Link)

Bordeaux: mit den Fingern im Schokoladentopf

Hat Ihren Kindern der Film "Charlie und die Schokoladenfabrik" gefallen? Dann wird sie ein Besuch von Bayonne rund um das Thema Schokolade begeistern! Am besten starten Sie mit dem Museum Atelier du chocolat mit seinem lustigen Workshop zur Entdeckung der Kakaobohne. Wussten Sie, dass daraus das Lieblingsgetränk der Azteken hergestellt wurde? Und dass sich die ersten "Schokoladenmacher" Frankreichs, eingeweiht in die Geheimnisse der Kakaoverarbeitung, im 17. Jahrhundert in Bayonne niederließen? Köstlich! Wir freuen uns auf die Verkostung, wenn die Chocolatiers Ganaches und Pralinen zubereiten: Werden die kleinen Geschmacksknospen einen Grand Cru aus Madagaskar von einem extra Kiretsa mit 97 % Kakao unterscheiden können?

Atelier du Chocolat (Externer Link)
Mhe Informationen über Bayonne (Externer Link)

Lyon: Film ab im Museum für Kino und Miniaturen

In der ehemaligen Hauptstadt Galliens ins Kino? Passt perfekt, immerhin wurde Kino hier erfunden! Wir begeben uns auf die Spuren der Gebrüder Lumière, der Pioniere der Kinogeschichte, und blicken im Kino- und Miniaturmuseum, das in Frankreich einzigartig ist, hinter die Kulissen. Untergebracht ist das Museum im wunderschönen Gebäude des Maison de l'Avocat, das als von UNESCO-Welterbe gelistet ist. Dort wandern wir durch eine Ausstellung mit mehr als 400 Stücken, die teilweise in den hauseigenen Werkstätten restauriert wurden: Superman-Kostüm, der Triceratops aus Jurassic Park oder auch das Modell der Alien Königin - versteckt hinter einem Vorhang, um empfindliche Seelen zu schonen! Aber Jung und Alt werden gewiss kein Detail aus der Sammlung überlebensgroßer Miniaturszenen verpassen wollen, vom Theater über das New Yorker Loft bis zu den Skeletten des Naturhistorischen Museums. Zu vergleichen mit denen des Musée des Confluences, einem Muss auf Ihrem Besuch von Lyon!

Kino- und Miniaturmuseum (Externer Link)
Mehr Informationen über Lyon (Externer Link)

Straßburg: erwecken Sie den Forschergeist im Vaisseau

Was wäre, wenn wir in Straßburg zwischen zwei Bootsfahrten auf der Ill im Vaisseau vor Anker gehen würden? Diese Mini-Stadt der Wissenschaften (immerhin 4200 m²!) schließt an die Halbinsel André Malraux an und bietet alles, um Ihre Sprösslinge mit ihren interaktiven Räumen für 3- bis 15-Jährige zu fesseln. Verändern Sie das Licht in der "Höhle", leiten Sie das Wasser um (Ponchos sind erhältlich, um nicht nass zu werden!) oder erfahren Sie mehr darüber, wie Menschen atmen... Gönnen Sie sich nach all diesen Experimenten einen ruhigen Moment im großen Lehrgarten von 5000 m², um zwischendurch beim Bienenhaus und dem Igelunterstand weitere Beobachtungen durchzuführen.

Le Vaisseau (Externer Link)
Mehr Informationen über Straßburg (Externer Link)

Paris: Prinzessinnen und Prinzen im Hôtel de la Marine

Alles aus Gold! Kleine Prinzessinnen und Prinzen werden bei der fabelhaften Einrichtung aus dem 18. Jahrhundert im Hôtel de la Marine in Paris große Augen machen. Das Gebäude wurde erst vor kurzem für Besucher geöffnet. Von den zeremoniellen Salons bis zu den Wohnungen des Intendanten, lauschen Sie aufmerksam unter dem interaktiven Audioguide: Der "Vertraute" flüstert Ihnen die Geheimnisse des ehemaligen königlichen Möbellagers zu, das während der Französischen Revolution zum Marineministerium wurde... ein fliegender Tisch, der wegrutscht, versteckte Stücke zum Ausspionieren oder Servieren oder maskierte Fresken. Werden Sie auf der Loggia gegenüber dem Place de la Concorde die Spuren des Jahrtausend-Einbruchs finden? 1792 verschwanden die Kronjuwelen über Nacht: mehr als 10.000 Edelsteine, darunter der berühmteste weiße Diamant "Regent", der heute im Louvre ausgestellt ist. Wie wäre es, wenn wir den Jardin des Tuileries durchqueren, um ihn zu bewundern?

Hôtel de la Marine (Externer Link)
Mehr Informationen über Paris (Externer Link)

Rouen: Zeitreise auf den Spuren von Johanna von Orléans

Eine Mythenbibliothek besuchen? Nein, das ist kein Scherz, sondern ein toller Aufhänger, um Kinder dazu zu ermutigen, Rouen auf den Spuren von Johanna von Orléans (Jeanne d'Arc) zu erkunden. Im Museum "Historial Jeanne d'Arc" ist ein Multimedia-Raum dem Mythos der Heldin gewidmet - eine Gelegenheit, den Jüngsten beizubringen, Informationen genau abzuwägen! Projektionen, Leinwände, 3D-Mappings... Im Rahmen eines Rundgangs in den Räumen des Bischofamtes können Jung und Alt außerdem ihren Senf zu dem historischen Prozess beitragen, der 1456 zur Rehabilitierung der Heldin führte, 25 Jahre nach ihrem Tod auf dem Scheiterhaufen. Ach, was für Emotionen! Wir trösten uns mit ein paar "Tränen von Jeanne d'Arc", einer typischen Delikatesse aus Rouen auf der Basis von gerösteten und karamellisierten Mandeln, die mit Schokolade überzogen sind...

Historial Jeanne d'Arc (Externer Link)
Mehr Informationen über Rouen (Externer Link)

Nantes: auf imaginäre Reise(n) gehen

Bereit zum Abheben? In Nantes bieten sich zahlreiche Gelegenheiten, um virtuell mit den Kindern zu reisen! Im Jules-Verne-Museum stellen sich Kinder gerne vor, wie sie an Bord der bewohnten Kapsel gehen, die der Schriftsteller beschrieb… ein Jahrhundert vor der Eroberung des Weltraums. Vorahnende Visionen, über die man im nahe gelegenen Planetarium in einem Sessel mit Blick auf das Universum meditieren kann, bevor man die magische Welt der Machines de l'Ile erkundet. Den Rücken eines 12 Meter hohen Riesenelefanten erklimmen, der sich im Rhythmus eines umweltbewussten Hybridmotors fortbewegt, auf einer Spinne sitzen, die ihr Netz webt, oder einem Kolibri bei der Nahrungssuche zusehen... Wow, nach dieser futuristischen Reise machen wir eine Pause in den kleinen Restaurants im Bananenhangar.

Die Reise nach Nantes (Externer Link)
Mehr Informationen über Nantes (Externer Link)