Entdecken Sie das Burgund zusammen mit zwei Bloggern, die ihre Region lieben

Inspiration

BurgundGastronomie und WeinNatur und Outdoor AktivitätenKultur und Kulturerbe

Sonnenuntergang hinter dem Lac de Chamboux
© Edouard Roussel - Sonnenuntergang hinter dem Lac de Chamboux

Lesezeit: 0 MinVeröffentlicht am 9 November 2017

Das Burgund hat nicht nur Weinberge und Spuren der Herzöge von Burgund zu bieten. Antoine und Julien laden uns auf ihrem Blog Happy Bourgogne ein, ein anderes Burgund zu entdecken. Spaziergänge in einer idyllischen Natur, originelle Ausflugsziele, regionale Spezialitäten - auch Sie werden mit Sicherheit dem Zauber des Burgunds erliegen!

Ein Waldspaziergang im Bois d'Étrigny.

Jogakurs im Wald von Étrigny
© Edouard Roussel - Jogakurs im Wald von Étrigny

Möchten Sie der Hektik der Stadt entfliehen? Wie wäre es mit einem halbstündigen lautlosen Waldspaziergang zusammen mit Hélène und anschließend einer entspannenden Yogasession im Wald? Absolut entspannend.

Einführung in die Falknerei in Bibracte.

Falke im Gallierdorf Bibracte
© Edouard Roussel - Falke im Gallierdorf Bibracte

Wir sind auf dem Mont Beuvray in Gesellschaft von Falken und Bussarden spazieren gegangen. Ein einzigartiges, magisches Erlebnis. Wir durften die Raubvögel sogar füttern und von unserem Arm aus fliegen lassen.

Stehpaddeln auf dem Lac des Settons.

Stehpaddeln auf dem Lac des Settons
© Office de tourisme des Grands Lacs du Morvan - Stehpaddeln auf dem Lac des Settons

Es handelt sich um den ältesten See des Morvan. Wir treiben dort vor allem Wassersport. Ein hübscher Strand, ein angenehmer Campingplatz, der beste Freizeit- und Wasserpark der Region: Katamaran, Windsurfen, Stehpaddeln ... Es ist unmöglich, sich hier zu langweilen!

Der Strand am Lac de Panthier, genauso schön wie am Mittelmeer.

Am Strand des Lac de Panthier
© Edouard Roussel - Am Strand des Lac de Panthier

Châteauneuf-en-Auxois, das ist das Dorf, das man von der Autobahn aus oben auf dem Hügel sieht, wenn man in Richtung Mittelmeer fährt. So weit braucht man aber nicht zu fahren, denn ganz in der Nähe gibt es einen See mit einem wunderschönen Strand, der sich vor einem Mittelmeerstrand nicht zu verstecken braucht.

Der berühmteste Metzger von Dijon.

Frédéric Martin in den Markthallen von Dijon
© Louise Vayssié - Frédéric Martin in den Markthallen von Dijon

Zu einem Besuch von Dijon gehören die Markthallen dazu. Verpassen Sie dort vor allem den Stand von Frédéric Martin nicht, dem besten Metzger der Stadt, um seinen unübertroffenen durchwachsenen Schinken zu kosten. Grüßen Sie ihn von uns!

Lüften Sie die Geheimnisse des emblematischen Tiers der Region.

Kleine Schnecken an einem Zweig
© ChiccoDodiFC/ Istockphoto - Kleine Schnecken an einem Zweig

„Wein, Herzöge, Schnecken“. Das sind die 3 Antworten, die man am häufigsten hört, wenn man Leute fragt: „Was verbinden Sie mit dem Burgund?“. Wir wussten, wo wir Wein finden und wo die Herzöge von Burgund gelebt haben. Wo verstecken sich aber die Weinbergschnecken? Entdecken Sie die älteste Schneckenzucht der Welt bei Martine Belin im Morvan.

Das teuerste Gewürz der Welt.

Safranernte im Morvan
© Edouard Roussel - Safranernte im Morvan

Safran wird nicht nur in Indien und Marokko angebaut, sondern auch im Burgund! Bernard und Huguette bauen das Gewürz seit Jahren in Alluy an. Sie sprechen gerne über Botanik und verraten Ihnen ihre Lieblingsrezepte!

Von Antoine og Julien

Antoine und Julien fahren für ihren Blog Happy Bourgogne kreuz und quer durch das Burgund. Die jungen Männer sind permanent auf der Suche nach den authentischsten Aspekten ihrer Heimatregion. Dafür verlassen sie ausgetretene Touristenpfade.

Mehr sehen