Auvergne-Rhône-Alpes: 5 Ideen für den Aktivurlaub

Inspiration

AuvergneNatur und Outdoor AktivitätenGebirge

Wanderung in der Region Auvergne-Rhône-Alpes
© L. Olivier - Wanderung in der Region Auvergne-Rhône-Alpes

Lesezeit: 0 MinVeröffentlicht am 16 April 2024

Das außergewöhnliche Naturerbe und die atemberaubenden Landschaften der Region Auvergne-Rhône-Alpes machen diese Region zu einer Oase der Ruhe für Liebhaber von Landschaften mit Weitblick. Ganz gleich ob Sie in den französischen Alpen oder den Vulkanen der Auvergne wandern möchten, entlang der Rhône radeln oder im Alpensee Lac de Bourget baden möchten, das Angebot an Aktivitäten ist riesengroß. Hier einige unserer Lieblingsaktivitäten.

1/ Der Fernwanderweg Grande Traversée des Alpes, vom Genfer See bis nach Nizza

Auf der Grande Traversée des Alpes geht es zu Fuß vom Genfer See bis zum Mittelmeer entlang des Fernwanderwegs GR5. Es ist eine der schönsten Wanderwegen der Welt. Von den grünen Ufern des Genfer Sees bis zu den verschneiten Gipfeln, von den savoyardischen Almen bis zu den hochgelegenen Dörfern der südfranzösischen Seealpen, den Alpes Maritimes - ingesamt 620 km, um die landschaftliche Vielfalt französischen Alpen zu entdecken. Für diese Route sind 3 bis 4 Wochen Wanderzeit erforderlich.

2/ ViaRhôna, vom Genfer See zum Mittelmeer

ViaRhôna
© ViaRhona - ViaRhôna

Die ViaRhôna kennt nur ein großes Ziel: Sie mit dem Fahrrad entlang der Rhône vom Genfer See bis zu den Mittelmeerstränden Frankreichs zu bringen! Dieser 815 km lange Radweg, der sich teilweise immer noch im Bau befindet, führt Radfahrer von den Alpenpanoramen bis zu den Stränden der Camargue, durch Landschaften, die in Erinnerung bleiben. Radeln Sie quer durch sehenswerte Städte wie Lyon, Valence und Avignon, um schließlich in Port-Saint-Louis oder Sète anzukommen - je nachdem, welche Strecke Sie wählen. Erkunden Sie die Geschichte und Schätze des französischen Kulturebes anhand des ViaRhôna-Radwegs im Wechsel auf sicheren „voie vertes“-Radwegen und kleinen Nebenstraßen.

3/ Die Vulkane der Auvergne

Chaine des Puys Monts Dome
© D. Frobert - Chaine des Puys Monts Dome

Der regionale Naturpark der Vulkane der Auvergne ist ein einzigartiger Naturschatz in Europa und seit Juli 2018 steht die Chaîne des Puys – Limagne-Verwerfung als „Tektonikarena“ auf der Liste des UNESCO-Welterbes. Der Puy-de-Dôme, der berühmteste dieser schlafenden Riesen, der offiziell das Gütesiegel "Grand site de France®" trägt, erhebt sich auf 1.465 m und bietet einen unvergesslichen Blick auf die 80 Vulkane der Chaîne des Puys. Puy Mary (1758m), ein weiterer großartiger Ort im Cantal-Massiv, ist ebenfalls ein perfektes Beispiel für das französische Naturerbe.

4/ Die Jakobswege nach Santiago de Compostela

Während des gesamten Mittelalters war Santiago de Compostela das wichtigste Ziel für unzählige Pilger. Um Spanien zu erreichen, mussten sie Frankreich durchqueren, und die bemerkenswerten historischen Monumente, die heute auf der UNESCO-Welterbeliste stehen, waren Meilensteine auf den vier Hauptrouten. In der Region Auvergne-Rhône-Alpes gehören die Basilika Notre-Dame-du-Port in Clermont-Ferrand, die Kathedrale Notre-Dame und das Hôtel-Dieu in Puy-en-Velay dazu.

5/ Die großen Alpenseen: Lac du Bourget

Lac du Bourget in Aix-Les-Bains
© Tristan Shu - Lac du Bourget in Aix-Les-Bains

Der Lac du Bourget, der größte und tiefste natürliche See Frankreichs, inspirierte Lamartine zu seinem berühmten Gedicht "Der See" und empfing berühmte Besucher wie Königin Victoria, die in der Kurstadt Aix-les-Bains weilte. Auch heute noch genießen Besucher die wohltuende Wirkung des Heilwassers und die auf dem See angebotenen Aktivitäten wie Bootfahren, Schwimmen und Angeln.

Von Rédaction France.fr

Die Redaktion von France.fr verfolgt die Trends und Neuigkeiten des Reiseziels, um Ihnen von einem Frankreich zu erzählen, das seine Traditionen erneuert. Geschichten und Talente, die Sie dazu bringen, unsere Gebiete zu entdecken.

Mehr sehen