8 Highlights auf Martinique von Elisa und Max von Bestjobers

Inspiration

MartiniqueNatur und Outdoor Aktivitäten

Elisa und Max von Bestjobers auf Martinique
© Bestjobers - Elisa und Max von Bestjobers auf Martinique

Lesezeit: 0 MinVeröffentlicht am 17 September 2020

Martinique hat uns verzaubert. Diese kleine Insel hat all das, was eine große Insel ausmacht! Entdecken Sie unsere Highlights aus Natur, Kultur und Gastronomie und erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub.

Les Anses d'Arlet

Die Anses d'Arlet auf Martinique.
© Bestjobers - Die Anses d'Arlet auf Martinique.

Das sind vier herrliche Strände an der südlichen Karibikküste. Die Anses d'Arlet waren während unseres Urlaubs unser kleines Badeparadies. L'Anse Noire ist einsam gelegen, ursprünglich und erinnert an Robinson Crusoe. An der Anse Dufour gibt es emsige Schildkröten, an der Grande Anse kleine Restaurants und Strandbars sowie das Dorf mit der malerischen Kirche Saint-Henri und den bunten kreolischen Häusern, die das typische Bild von Martinique komplettieren.

Eine Besteigung des Morne Larcher

Auf dem Gipfel des Morne Larcher auf Martinique.
© Bestjobers - Auf dem Gipfel des Morne Larcher auf Martinique.

Was uns auf Martinique besonders überrascht hat? Es gibt hier nicht nur idyllische Strände. Auch sonst kann man viel Spaß haben, beispielsweise bei schönen Wanderungen für alle Niveaus. Wir lieben es, zu klettern, um die atemberaubendsten Aussichten zu genießen. Deshalb war der Morne Larcher ein Muss. Er bietet einen unglaublichen Blick auf das Wahrzeichen Martiniques, den Rocher du Diamant, sowie auf die Insel St. Lucia und den ganzen Strand Plage du Diamant. Ein steiler Aufstieg, für den man aber, oben angekommen, ganz klar belohnt wird. Unsere Augen konnten sich gar nicht sattsehen!

Grande Anse des Salines

Die Grande Anse des Salines auf Martinique.
© Bestjobers - Die Grande Anse des Salines auf Martinique.

Er ist der bekannteste und beliebteste Strand auf der ganzen Insel. Und das zu Recht! Les Salines: Das sind Kokospalmen, die auf knapp zwei Kilometern Länge den feinen weißen Sand säumen, der vom ruhigen türkisfarbenen Wasser des Karibischen Meeres umrahmt wird. Dieses Postkartenidyll auf Martinique garantiert Ihnen pure Glücksmomente.

Jardin de Balata

Der Jardin de Balata auf Martinique.
© Bestjobers - Der Jardin de Balata auf Martinique.

Ein passionierter und talentierter Landschaftsgärtner kehrte in das kreolische Haus seiner Großeltern zurück und verwandelte das Familienanwesen in einen wunderbaren Lustgarten. Das ist die Geschichte von Jean Philippe Thoze und seinem schönsten Kunstwerk – Balata – das in den 1980er Jahren entstand. Eine Sammlung von tropischen Pflanzen, Bäumen und Blumen begrüßt die Besucher entlang ihres Weges. Fackelingwer, Heliconia, Hibiskus, Riesenbambus und Palmenhaine bieten eine angenehme Kulisse zum Flanieren.

Distillerie JM

Besuch der J.M.-Destillerie in Macouba, Martinique.
© Bestjobers - Besuch der J.M.-Destillerie in Macouba, Martinique.

Martinique und Rum gehören einfach zusammen. Der weltweit einzige AOC-Rum ist der ganze Stolz der Insel. Die JM-Destillerie liegt in Macouba, im Norden der Insel, inmitten der Natur. Sie lädt ein zu einer interessanten Besichtigung rund um die Verarbeitungsstufen des Zuckerrohrs. Besonders erwähnenswert ist der Geruchs-Workshop, der alle Sinne weckt. Schließlich ist Rum auch ein köstlicher Duft.

Distillerie JM

Das Netz ziehen

Angelvergnügen an den Stränden von Le Carbet auf Martinique.
© Bestjobers - Angelvergnügen an den Stränden von Le Carbet auf Martinique.

Das gibt es nicht überall und nicht jeden Tag: eine Angelpartie gemeinsam mit den Einheimischen. Auf Martinique geschieht dies in den frühen Morgenstunden an den Stränden von Le Carbet. Unsere Hilfe ist willkommen, um „la senne“, dieses mehrere hundert Meter lange Netz mit der Kraft unserer Arme zurück ans Ufer zu ziehen. Eine traditionelle Methode, die Sport und Geselligkeit verbindet und bei der jeder etwas von dem Fang mitnimmt. Ein ungewöhnliches und kulturelles Erlebnis.

Anse Couleuvre

Anse Couleuvre auf Martinique.
© Bestjobers - Anse Couleuvre auf Martinique.

Es ist unmöglich, der rauen und wilden Schönheit von L'Anse Couleuvre zu widerstehen. Der Strand ist ein natürliches Juwel der nördlichen Karibik. Hier sollte man bei einer Reise nach Martinique unbedingt baden gehen – auch wenn man sich dies zugegebenermaßen erst verdienen muss! Die Straße dorthin ist nämlich kurvenreich und der Strand liegt am äußersten Ende der Küste. Ein Spaziergang auf dem Sand in der untergehenden Sonne wird zu einer unvergänglichen Erinnerung!

Eco-excursion in Le Vauclin

Ein Ausflug die Natur in Le Vauclin auf Martinique.
© Bestjobers - Ein Ausflug die Natur in Le Vauclin auf Martinique.

Zu guter Letzt eine Aktivität abseits ausgetretener Pfade. Während dieser „Éco-Excursion“ an Bord von originellen Booten, Pirogen mit transparentem Boden, lässt uns Marc, Naturführer bei Fleurdo, die Bucht von Le Vauclin mit ihren Fonds Blancs und ihren Mangroven entdecken. Im Laufe des Ausflugs erfahren wir auf spielerische und lehrreiche Weise mehr über die lokalen Ökosysteme und die ökologischen Herausforderungen. Ein toller Ausflug, um sein Wissen zu erweitern und die Natur zu genießen.

Fleuro Eco-excursion

Mehr Informationen: Tourismusverband von Martinique

Von Elisa & Max - Bestjobers

Elisa und Max sind seit 2013 hauptberuflich als Reisende und Fotokünstler tätig, seit sie den von Australien ins Leben gerufenen "Best Job in the World" gewannen. Sie bereisen die Welt - und Frankreich - auf der Suche nach Naturschätzen und legen dabei Wert auf nachhaltiges Reisen.