Urlaub in den Alpen: Winterspaß mit Kindern jenseits der Skipisten

Skifahren ist großartig, aber für Kinder unter 12 Jahren wird es irgendwann langweilig! Deswegen haben wir für Sie eine breite Angebotspalette zusammengestellt, die Ihnen genussvolle und gleichzeitig umweltschonende Erlebnisse in den Bergen bescheren und die Kleinsten begeistern wird: Ob Ponyreiten, Schlittenfahren, Skijöring oder Snake Gliss – maximaler Spaß ist garantiert! 8 Vorschläge für einen gelungenen Winterurlaub in den Alpen, bei dem Eltern und Kinder auf ihre Kosten kommen.

#1 Courchevel: Wie lebt es sich als Sioux?

Wenn Sie in dem Skiort Courchevel Moriond auf 1.650 m Höhe die Ohren spitzen, werden Sie vielleicht das Kriegsgeheul der Sioux hören. Keine Sorge, Sie leiden nicht an Höhenkrankheit und Halluzinationen! Tatsächlich erlebt gerade eine Gruppe von kleinen Sioux im Schnee spannende Abenteuer! Tipis, Kriegsbemalung, Stammestrachten, Tänze und Gesang rund um das Lagerfeuer: In dem Sioux-Dorf Perle de Lune (Mondperle), fertigen Häuptlinge und tapfere Squaws Kopfschmuck an und suchen nach den Spuren wilder Tiere. Im dazugehörigen Western Ski Park können sie im selben Ambiente innerhalb eines abgesicherten Bereichs Ski fahren.

Courchevel Tourismus (Externer Link)

#2 Val Thorens: Volldampf auf der längsten Rodelbahn Frankreichs

Inmitten der zauberhaften Bergidylle des Val Thorens lockt Cosmojet, die längste Rodelbahn Frankreichs, mit einer 45-minütigen Abfahrt auf 6 km Länge. Willkommen sind Kinder ab 5 Jahren. Mit der Seilbahn geht es von Péclet in 8 Minuten hinauf bis an den Fuß des gleichnamigen Gletschers, dort ertönt das Startsignal! Kinder von 5-10 Jahren können kostenlos auf dem Schlitten eines Erwachsenen mitfahren, ab 10 Jahren dürfen Mädchen und Jungen ihren eigenen Bergflitzer lenken. Für noch mehr Nervenkitzel ist die Rodelbahn auch nach Einbruch der Dunkelheit geöffnet! Eine Abfahrt kostet tagsüber 16,50 € und abends 24,50 €.

Val Thorens Tourisme (Externer Link)

#3 Méribel: In der Haut eines Trappers

In Méribel können Kinder zwischen 7 und 12 Jahren für einen Abend in die Haut eines Trappers schlüpfen. Ein spannendes Bergabenteuer mit Fackeln und Schneeschuhen! Im Wald suchen die Kinder nach Tierspuren im Schnee, ergründen die Geheimnisse der Natur und lernen sogar, wie man ein Iglu baut. Krönender Abschluss eines erlebnisreichen Tages: ein leckeres Käsefondue mit anderen regionalen Köstlichkeiten im Iglu!

Raquett'Evasion (Externer Link)
Méribel Tourismus (Externer Link)

#4 Contamines-Montjoie: Ponyreiten auf Skiern

Kennen Sie Skijöring Bei diesem Skivergnügen wird man von einem Pferd oder von einem Hundegespann durch die Schneelandschaft gezogen. In Contamines-Montjoie, im Herzen des Mont Blanc-Massivs, können Ihre Kinder diese Wintersportart kennenlernen, indem sie sich auf einer 10-minütigen Jungfernfahrt von einem Pony durch den Schnee ziehen lassen. Ein magisches Erlebnis für die Kleinen – egal, ob im Schritttempo oder im Galopp für die Mutigeren! Zugelassen sind allerdings nur Kinder ab 7-8 Jahren mit ersten Skierfahrungen (Niveau in Frankreich: Première Étoile). Die 10-minütige Jungfernfahrt kostet 10 € und die einstündige Einführung 50€.

Les Contamines Tourismus (Externer Link)

#5 Corbier: Um die Wette rennen auf dem Ski-Laufrad

Im Süden der Savoie hat sich der Ort Corbier im Skigebiet Sybelles für diesen Winter etwas Neues für Kinder zwischen 3 und 5 Jahren einfallen lassen: Laufrad-Rennen im Schnee! Durch die aufgesetzten Schneekufen kann Ihr Kind nun auch in winterlicher Landschaft mit dem Laufrad umherflitzen und dabei sein Gleichgewicht trainieren.Für jeden der kleinen Champions endet das Wettrennen mit einer Medaille und einem kleinen Imbiss - in den Alpen gibt es nur Gewinner!

Fremdenverkehrsamt von Le Corbier (Externer Link)

#6 Val d’Isère: Brummende Elektro-Schneescouter

Es ist 16 Uhr, aber die Kleinen wollen noch nicht nach Hause? Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für das Rennfahrer-Feeling am Steuer eines Elektro-Schneescouters! Mitten im Wintersportort Val d‘Isère, neben dem Schwimmbad, können Ihre Kinder in einer geschlossenen und abgesicherten Rennbahn auf ihren emissionsfreien Schneemobilen losflitzen. Ein originelles Angebot für 5- bis 12-Jährige - für sie ist die Rennbahn von 16 bis 19 Uhr geöffnet. Darüber hinaus bietet der kinderfreundliche Skiort in seinem Bereich Val Kids den Kleinsten eine Rodelbahn, einen Spielplatz, eine Fun-Skipiste und einen Hindernis-Parcours.

Val d'Isère Tourismus (Externer Link)

#7 Samoëns: Unterwegs mit dem Ponyschlitten

Skijöring ist eigentlich nur etwas für geübte Skifahrer, aber es gibt eine perfekte Variante für die Kleinsten ab 1 Jahr, nämlich eine Fahrt mit dem Ponyschlitten! Warm eingepackt kann Ihr Kind zunächst „sein“ Pony begrüßen und dann - hinein ins Gleitvergnügen! Die Schlittenfahrt kostet 15 € und dauert 20 Minuten.

Equita Passion (Externer Link)

#8 Valloire: Schlittenabfahrt mit der ganzen Familie

Kinder rodeln für ihr Leben gerne, das steht fest. Aber die Eltern? In Valloire besteigt die ganze Familie ein sogenanntes Snake Gliss – einen Zug aus aneinandergehängten dreieckigen Schlitten. Damit sausen alle zusammen eine Piste von 4 km Länge und einem Höhenunterschied von 500 m hinunter. Der erste Schlitten wird von einem Skilehrer gelenkt, die Kette der übrigen Schlitten folgt. Je weiter hinten Sie sitzen, desto stärker der Nervenkitzel in den Kurven! Wenn Mama in den Kurven kreischt, ist das Gelächter bei den Kindern programmiert! Für die längere Strecke ist eine Körpergröße von mindestens 1,20 m Voraussetzung, die Kleinsten ab 3 Jahren können mit ihren Eltern auf der kleineren, 800 Meter langen Abfahrt starten.

Snake Gliss Valloire (Externer Link)
Valloire Tourismus (Externer Link)

Für mehr Information:
Organisieren Sie Ihren Aufenthalt in den Alpen :

Denken Sie für Ihren Familienurlaub an Orte mit dem Gütesiegel Famille Plus (Externer Link)

In die Alpen reisen