Eine Reise außerhalb der ausgetretenen Pfade: die unberührten Paradiese Wallis und Futuna.

Wenn man den Fotografen Jean-François Marin fragt, wie er die Inseln von Wallis und Futuna beschreiben würde, sagt er, die Abgelegenheit dieser Inseln, die sie zumindest teilweise geschützt hat, habe ihn am meisten beeindruckt. Man fühle sich dort ein wenig wie Robinson Crusoe. Blumen, Früchte, die Rückkehr der Fischer zum Strand ... Die Menschen hier verlassen sich vor allem auf sich selbst, sie bestellen ihre Felder, sind unabhängig. Wir laden Sie ein, diese Welt zu entdecken. Das ist praktisch eine Exklusivität!