Auf 13 Rooftop-Bars die Herbstsonne genießen

Wie wäre es den Spätsommer über den Dächern der Stadt genießen? Wenn der Herbst die Baumkronen mit Gold und Zinnoberrot färbt und Gärten und Denkmäler in ein sanftes Licht taucht, sind die Städte Frankreichs nie schöner als von oben. Für besondere Momente und Abende im siebten Himmel unter den Sternen, heben Sie ab mit unserer Auswahl der luftigsten Terrassen Frankreichs.

Die Diskreteste - L'officine in Lyon in der Auvergne Rhône-Alpes

Im Herzen des Viertels Presqu'île ist die Officine ein gut gehütetes Geheimnis auf den Dächern des frisch renovierten Grand Hôtel-Dieu. In 17 Metern Höhe über den Gewölben und Glasdächern dieser Hochburg der Vergangenheit, die heute für Wellness (ein Cinq Mondes Spa wurde hier gerade eröffnet), Shopping und Gastronomie geschätzt wird, befindet sich eine Cocktailbar, deren große Terrasse Liebhaber des Kulturerbes verzaubert. Über dem Restaurant Le Grand Réfectoire, direkt gegenüber der zentralen Kuppel des riesigen Gebäudes, in dem auch das 5-Sterne-Hotel InterContinental untergebracht ist, genießt man die gedämpfte Atmosphäre dieses historischen Platzes, vor allem bei Einbruch der Dunkelheit, wenn man mit weit aufgerissenen Augen durch die Hallen, Höfe und wunderschön beleuchteten Gärten gegangen ist.

L'Officine, Rooftop-Bar im Grand Réfectoire im Grand Hôtel-Dieu in Lyon (Externer Link)

Die Freundlichste - NŪ in Lille in der Region Hauts-de-France

Das seit langem angekündigte erste und größte Rooftop der Hauptstadt der Region Hauts-de-France hat es sich 2021 auf der Spitze des Swam gemütlich gemacht, einem zeitgemäßen Komplex mit einer Mischung aus Geschäften, Arbeits- und Entspannungsräumen. Gegenüber dem Einkaufszentrum Euralille, zwischen den beiden Bahnhöfen der Metropole, hat sich die beeindruckende Bar und das Restaurant Nū (ausgesprochen: "nou") im 7. und letzten Stockwerk mit einem atemberaubenden Blick auf die Liller Skyline und den Matisse-Park niedergelassen. Von morgens bis abends sorgt die umfangreiche Küche des Küchenchefs Maxime Schelstraete hier für Geselligkeit und gute Laune. Um das Ende der Utopia-Kultursaison zu genießen oder einfach nur die Wärme der nordischen Gastfreundschaft zu erleben, klettern Sie ohne zu zögern hinauf...

NŪ, Rooftop-Bar im Herzen von Lille (Externer Link)

Die Raffinierteste - das Tout-Paris in Paris

Der 7. Himmel auf der Spitze der Samaritaine? Ja, in dem Pariser Kaufhaus, das nach 15 Jahren Schließung wieder in neuem Glanz erstrahlt, findet man wirklich alles und noch mehr. In diesem schicken Einkaufstempel mit seiner eleganten Glasfassade hat die Hotelkollektion Cheval Blanc ein glitzerndes Gehäuse für ihr erstes Stadthaus und ihre vier Restaurants und Bars gefunden. In der 7. Etage befindet sich das Tout-Paris, eine stolze französische Brasserie, deren 650 m² große Terrasse und der charmante schattige Garten einen 360°-Blick auf die Seine und die schönsten Pariser Sehenswürdigkeiten bieten. Über die Brücke Pont Neuf und die Dächer von Paris schweift der Blick von Montmartre über Notre-Dame und die Pyramide des Louvre bis hin zum Eiffelturm. Ganz Paris, oder fast ganz Paris, im sanften Herbstlicht... nur für Ihre Augen!

Tout-Paris, Rooftop-Bar des Samaritaine in Paris (Externer Link)

Die Inselreichste - La Terrasse du Fesch in Ajaccio in Korsika

Im September, nach dem Höhepunkt der Urlaubssaison im August, ist es herrlich, Korsika, sein kristallklares Wasser und seine zauberhaften Buchten in Ruhe zu genießen. Möchten Sie diese schöne Zeit mit einem Panoramablick auf den Golf von Ajaccio verlängern? Wir empfehlen Ihnen, auf der neuen Terrasse des Hotels Fesch&Spa Halt zu machen. Mit Blick auf eine kleine, belebte Fußgängerzone im historischen Zentrum und nur 2 Minuten vom Musée Fesch (ein Muss mit seiner großartigen Sammlung italienischer Gemälde) entfernt, können Sie über die Dächer hinweg auf das Mittelmeer blicken und Schönheit genießen. Vom Frühstück bis zum Abendessen und später unter den Sternen zieht Korsika aus der Vogelperspektive alle Register.

La Terasse du Fesch, Rooftop-Bar in Ajaccio (Externer Link)

Die Kinoreichste - Belle Plage in Cannes an der Côte d'Azur

Im Vordergrund stehen schön aufgereihte Palmen und direkt dahinter das große Blau des Mittelmeers. Die Îles de Lérins, Sainte-Marguerite und Saint-Honorat sind nicht zu übersehen und von der spektakulären Rooftop-Bar auf dem Dach des Hotels Belle Plage gut zu sehen. Das 5* Hotel ist die neueste der schönen Adressen in Cannes. Wie in der Luft schwebend zwischen Himmel und Meer lädt das Rooftop dazu ein, den Sommer und die Ferien in einer Bar mit sanften Kurven zu verlängern. Hier können Sie Cocktails mit atemberaubender Aussicht schlürfen... Und das ist kein Kino!

Rooftop-Bar des Hotels Belle Plage in Cannes (Externer Link)

Die Lässigste - Roof Top du Lez in Montpellier in Okzitanien

Der Spätsommer kommt in Montpellier gut an! Nur einen Steinwurf vom Mittelmeer entfernt genießt man hier noch den Strand und macht gleichzeitig schöne Stadtbummel durch die Gassen des Ecusson und rund um den Place de la Comédie. Auch die sonnigen Terrassen werden eifrig besucht, mit einer Vorliebe für die höher gelegenen Terrassen am Ufer des Lez, wo der Marché du Lez und seine Halles gourmandes mit Foodtrucks, Trödelmärkten und fröhlichen Bouleplätzen für Unterhaltung sorgen. Das Rooftop du Lez ist der angesagte Treffpunkt für Feste und Musik, mit drei Restaurantbereichen und 1200 m² Außenterrassen mit überschwänglicher Dekoration. Wir empfehlen den Aufstieg zum Toi, Toit mon Toit, der Gipfelterrasse, die wie ein großes Baumhaus wirkt. Der Cocktail aus bepflanztem Ambiente und 360°-Panorama bis zum Pic Saint-Loup ist einfach nur wow.

Toi, Toit mon Toit, Rooftop-Bar des Marché du Lez in Montpellier (Externer Link)

Die Kunstvollste - Epoxy in Rouen in der Normandie

Schöner Ort für Begegnungen, Austausch und Teilen rund um die Kunst! Nur wenige Schritte vom Place du Vieux Marché in Rouen entfernt, mischt das Epoxy die Genres: Es ist Kunstgalerie (alles steht zum Verkauf), Showroom mit auffälligen Wänden, Lounge-Bar und Comedy-Club (zweimal im Monat). Auf mehreren Etagen, zwischen Streetart und gemütlichen Räumen, begegnen sich Liebhaber, Kenner und Sammler in einer aufbrausenden und kreativen Atmosphäre. Werke vor Ort, Ausstellungen, Vorträge, Partys, Stand-Ups, Dj-Sets... Epoxy lässt sich keine Möglichkeit entgehen, um Kunst und Geselligkeit in all ihren Facetten zu präsentieren. Man diskutiert bei einem Glas in der großen Lounge-Bar oder auf dem Rooftop, wo ein Art Club für diejenigen eingerichtet wurde, die eines der ausgestellten Werke kaufen möchten. Wie wär's?

Epoxy, Rooftop-Bar in Rouen (Externer Link)

Die Sternenreichste - L'Asronome in Mouljouse im Elsass (Grand Est)

In einem stürmischen Herbst nehmen wir Kurs auf Mulhouse im Elsass. Das Musée National de l'Automobile - Collection Schlumpf, eine ehemalige Spinnerei, die in ein Schatzkiste für über 400 außergewöhnliche Autos (die schönste Sammlung der Welt!) verwandelt wurde, feiert hier sein 40-jähriges Bestehen mit "Iconiques Mécaniques", einer spannenden Ausstellung (bis zum 6. November 2022). Man nutzt die Gelegenheit, um die Hauptstadt des Departements Haut-Rhin, ihre Streetart-Parcours und ihr erstes Rooftop, L'Astronome, besser kennenzulernen, eine Bar mit einer 300 m² großen, landschaftlich gestalteten Terrasse im dritten Stock eines symbolträchtigen Gebäudes im Stadtzentrum. Die neue Gourmet-Adresse mit Blick auf den Tempel Saint-Étienne und den Europaturm ist nach der benachbarten Lambert-Säule benannt, die zum Gedenken an den in der Stadt geborenen Mathematiker und Astronomen errichtet wurde. Sie verspricht Sterne auf dem Teller mit einer Speisekarte, die nach italienischer Bistronomie duftet.

L'Astronome, Rooftop-Bar in Mulhouse im Elsass (Externer Link)

Am meisten Nouvelle Vague - L'Olatua in Biarritz in der Nouvelle-Aquitaine

Wie wäre es, wenn wir Ihnen sagen würden, dass der Herbst sicherlich die schönste Jahreszeit ist, um das Baskenland zu entdecken? In Espelette schmücken Girlanden aus leuchtend roten Chilischoten die Häuserfassaden, während an der Küste das Tête-à-Tête mit dem Atlantik die belebende Meeresbrise verwöhnt. In Biarritz nimmt man sich endlich Zeit, um die 248 Stufen des Leuchtturms zu erklimmen, die Surfer zu zählen oder die Wellen zu beobachten, wie sie gegen den Rocher de la Vierge schlagen. Bei Sonnenuntergang lädt das Rooftop des Olotua Biarritz dazu ein, den Sommer zu verlängern. Mit Blick auf den Ozean und über den Gärten von Atalaye genießt man hier sowohl den Blick auf die Klippen, die extravagante Villa Belza und den Großen Strand als auch die großzügigen Tapas, die nach baskischer Art neu interpretiert werden.

Rooftop-Bar Olatua in Biarritz im Baskenland (Externer Link)

Die Zentralste - die Rooftop-Bar L'Incontournable in Bourges im Loiretal

Wir lieben den Printemps de Bourges, das Festival für aktuelle Musik, das jedes Jahr im April stattfindet. Aber nichts hindert Sie daran, die schöne Hauptstadt des Berry mit ihrem mittelalterlichen Viertel, der Kathedrale Saint-Etienne und dem prächtigen Palais Jacques Coeur zu entdecken, wenn im Herbst die Weinberge rund um das nur einen Steinwurf entfernte Sancerre in voller Farbenpracht stehen. Um Bourges von oben zu betrachten und die Stadt zu genießen, ist das Rooftop des L'Incontournable mit seinen Sitzecken, weichen Sofas und einfallsreichen Blumenarrangements ein guter Spot zum Beobachten und Entspannen. Auch die Speisekarte ist inspirierend. Nehmen Sie sich also Zeit, um den Sonnenuntergang über dem historischen Zentrum zu genießen!

L'Incontournable, Rooftop-Bar in Bourges im Berry (Externer Link)

Die Panoramareichste - das 360 in Mâcon im Burgund-Franche-Comté

Haben Sie es geliebt, durch die goldenen Weinberge des Mâconnais und des Beaujolais zu streifen? Dann werden Sie es lieben, die Gassen, Innenhöfe, alten Häuser und Stadthäuser von Mâcon, der südlichsten Stadt der Bourgogne-Franche-Comté, zu entdecken. Im historischen Zentrum ist es unmöglich, das Hotel & Spa Panorama 360 zu verpassen, das im monumentalen ehemaligen Hôtel des Postes untergebracht ist. Auf den Dächern bietet die Skybar 360 mit Glaskuppel und zwei großen Terrassen, wie der Name schon sagt, einen atemberaubenden Blick auf die Stadt, den Roche de Solutré, die Saône und ihre bunten Ufer und an klaren Tagen sogar auf den Mont Blanc! Genießen Sie es als Kenner.

Panorama 360°, Rooftop-Bar in Mâcon im Burgund (Externer Link)

Die Theatralischste - La Réserve in Angers im Pays de la Loire

Wenn es noch einen weiteren Grund bräuchte, um in Angers zu verweilen, das regelmäßig in der Liste der lebenswertesten Städte Frankreichs genannt wird, empfehlen wir, den milden Herbst zu nutzen, um La Réserve auszuprobieren. Diese entspannte Brasserie, die sich auf dem riesigen Rooftop des Kulturraums Le Quai befindet, bietet eine Pause mit großem Spektakel. Nach der Fahrt mit dem Panoramaaufzug über fünf Stockwerke haben Sie den schönsten Blick auf die Maine, einen Nebenfluss der Loire, die prächtige Kathedrale Saint-Maurice und vor allem das Schloss von König René, das mit seinen 17 zweifarbigen Türmen aus Schiefer und Tuffstein beeindruckt. Die Auszeit in luftiger Höhe lohnt sich auch wegen der kreativen und saisonalen Küche, die auf den Tellern serviert wird. Wir lieben es!

La Réserve, Rooftop-Bar in Angers im Pays de la Loire (Externer Link)

Die Meerreichste - Sainte-Barbe Hotel&Spa in Conquet in der Bretagne

In Le Conquet, unweit von Brest im Finistère, ist das Sainte- Barbe ein mythisches Hotel, ein lange Zeit verlassenes Juwel, das renoviert wieder in Betrieb genommen wurde und an der sehr wilden Iroise-Küste seinesgleichen sucht. Stellen Sie sich ein großes, zeitgenössisches Gebäude aus Glas und Beton vor, das wie eine spektakuläre Galionsfigur an einer Felswand über dem Ozean hängt. Das 4-Sterne-Hotel Sainte-Barbe Hôtel & Spa Le Conquet - M Gallery steht auf seiner Landzunge und hat die Inseln Molène und Ouessant im Blick. Von seinen 34 verglasten Zimmern (und seinem Restaurant La Corniche) aus bietet sich Ihnen ein atemberaubendes Panorama. Bei einer leichten Brise oder einem starken Wind, um die Leinen des Alltags loszulassen und die Meeresluft einzuatmen, begeben Sie sich hoch hinaus auf die Roof-Top-Terrasse. Wenn die Sonne im Westen untergeht, steht man an der Reling wie im Paradies, mit dem Lichtballett der Leuchttürme als Nachtlicht. Unvergesslich!

Rooftop-Bar des Hotels Sainte-Barbe in der Bretagne (Externer Link)