Kürbis-Rezepte: die leckersten Ideen für den Herbst

Als Suppe oder Kuchen, gebraten oder püriert... Der Kürbis ist der Star des Herbstes! Wir verraten Ihnen köstliche französische Rezepte, die einfach und originell sind, damit Sie ihn in all seinen Formen genießen!

So bunt wie der Herbst: die orangefarbene Suppe

Zutaten für 4 Personen:

  • 6 Karotten
  • 500 g Kürbis
  • 20 cl Kokosmilch

Zubereitung:

  1. Die Karotten und den Kürbis schälen und in Würfel schneiden.
  2. Die Karotten und den Kürbis 30 Minuten lang in einem Topf kochen.
  3. Die gekochten Karotten und den Kürbis mit der Kokosmilch vermischen und pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz, Wasser hinzufügen.
  4. Einfach genießen!

Originell: Velouté-Kürbissuppe mit gebratenem Pink Lady Apfel

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Pink Lady®-Apfel
  • 1 Butternusskürbis (ca. 750 g)
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 3 cm frischer Ingwer
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • 4 Esslöffel Kokosmilch
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Butternusskürbis schälen und aushöhlen. In große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln.
  2. Den Apfel in Würfel schneiden, das Kerngehäuse vorher entfernen.
  3. Die Zwiebel in etwas Olivenöl in einer großen Pfanne anbraten. Die Kürbiswürfel, die Apfelstücke, das Currypulver und den Ingwer hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ein paar Minuten braten.
  4. Zudecken und 20 Minuten kochen lassen.
  5. Die Suppe pürieren und bei Bedarf nachwürzen.
  6. Servieren Sie die Suppe mit einem Schuss Olivenöl und Kokosmilch.

Süß und unwiderstehlich: Kürbismarmelade

Zutaten:

  • 2 kg Kürbis
  • 2 kg Kristallzucker
  • Saft aus einer frisch gepressten Zitrone
  • Eine Prise Ingwer

Zubereitung:

  1. Am Vortag den Kürbis schälen, entkernen und schneiden. Das Kürbisfleisch in einem Behälter mit dem Zucker 24 Stunden lang einweichen.
  2. Am nächsten Tag den eingeweichten Kürbis mit dem Zitronensaft und dem Ingwer bei mittlerer Hitze bis zur gewünschten Konsistenz kochen. Machen Sie den sogenannten Marmeladentest: Geben Sie einige Tropfen auf einen kalten Teller und kippen Sie diesen. Die selbstgemachte Marmelade sollte langsam herunter fließen.
  3. Die Kürbismarmelade sofort in Gläser füllen, den Deckel der Gläser schließen und die Gläser 1 Minute lang auf den Kopf stellen, und dann zum Abkühlen zurückstellen.

Bon appétit!