Die Geheimnisse des westlichen Korsikas

Den Westen Korsikas könnte man als das "Gebirge im Meer" mit UNESCO Welterbe bezeichnen. Hier weichen die feinen Sandstrände kleinen Kieselstränden und Buchten, umrahmt von zerklüfteten Felsklippen. Die Region verfügt über eine große landschaftliche Vielfalt und begeistert mit ihrem ursprünglichen Hinterland. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise!

Im Süden laden die Sandstrände zur Entspannung und zum Abschalten ein. Das kristallklare, türkis- bis azurblaue Wasser bietet eine Vielzahl von Aktivitäten: vom einfachen Faulenzen bis hin zum Jetski-Fahren ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Im Norden sind Kieselstrände vorherrschend. Hier zeigt sich das Land in seiner ganzen naturbelassenen Schönheit. Das rötlich-orangefarbene, zerklüftete Gestein, das viele spektakuläre Aussichtspunkte und weniger stark frequentierte Strände bietet, beeindruckt Besucher seit jeher. Ein absolutes Muss bei einem Besuch: eine Bootstour auf dem Meer und ein Tauchgang.

Unsere Top-Tipps für Aktivitäten am Meer

  • Das Naturreservat von Scandola mit Ausflugsbooten oder kleinen Booten zum Mieten
  • Kajak, Tauchen und Schnorcheln an fabelhaften Orten wie den Calanques de Piana, sowie dem Golf von Sagone oder Porto
  • Nervenkitzel und unvergessliche Erlebnisse mit Jetskis, Schleppbooten usw. und beim Stand-Up-Paddeln in den Buchten
  • Küstenpfade und wilde Buchten – entdecken Sie z.B. Pointe du Triu und Omigna, Girolata und Ficajola, um nur ein paar Beispiele zu nennen
  • Panoramablick vom Turm von Capo Rosso und den 11 genuesischen Türme an der Westküste

Im Landesinneren herrscht ein anderer Zauber als an der Küste – man taucht in eine andere Welt ein, die mit einer gewissen Langsamkeit verzaubert.
Hier erwarten Sie typische Dörfer, mythische Berge und Wälder. Von den Wanderpfaden mit ihren erklärenden Schildern über Familienspaziergänge in den Wäldern bis hin zum legendären Weitwanderweg "Mare e Monti" ist hier alles vereint, das Sie benötigen, um neue Energie zu tanken und aktiv zu werden.
Ob auf eigene Faust oder mit einer geführten Tour – wir laden Sie ein, bewusst vom "schnellsten Weg" abzukommen und bei kleinen Umwegen die verborgenen Schätze dieser Region zu entdecken.

Unsere Top-Tipps für Aktivitäten in den Bergen

  • Ein Spaziergang durch den Wald von Aïtone und ein Bad in seinen natürlichen Pools
  • Wanderungen in den Calanques de Piana auf dem Maultierpfad und auf den Gipfel des Capo d'Orto
  • Der Creno-See und seine Seerosen
  • Die Kirchen von Cargèse la Grecque
  • Das Kloster von Vico und die unvollendete Kirche von Rosazia
  • Die verlassenen Dörfer Muna, Pinito und Tassu
  • Ausritte zu Pferd oder auf dem Rücken eines Esels
  • Canyoning und sogar Angeln im Fluss

Lust auf mehr? Viele weitere Tipps und Informationen erhalten Sie auf der Website des Tourismusverbandes von Westkorsika (Externer Link) .