Urlaub mit Teenagern: Die 10 besten Outdoor-Aktivitäten in Frankreich

Inspiration

Natur und Outdoor AktivitätenMit Familie

Die Ufer der Loire mit dem Fahrrad erkunden
© D. Darrault / CRT Centre Val de Loire - Die Ufer der Loire mit dem Fahrrad erkunden

Lesezeit: 0 MinVeröffentlicht am 28 Februar 2022

Träumen Sie von einem erholsamen Urlaub mit der ganzen Familie? Dann sollten Sie sich überlegen, wie Sie Ihre Teenager ganz ohne ihre Smartphones beschäftigen können. In den französischen Regionen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, in der Natur oder bei der Erkundung des Kulturerbes einfach mal abzuschalten. Innovative Gleitsportarten, XXL-Ziplines, Sternenbeobachtung oder Kanu- und Kajaktouren durch beeindruckende Schluchten... Hier finden Sie zehn Aktivitäten, die Ihre Teenager begeistern werden.

In den Wäldern des Departement Oise auf Schatzsuche gehen – Nordfrankreich

Bois de Rosoy bietet ein Escape Game im Wald an
© Le Bois de Rosoy - Bois de Rosoy bietet ein Escape Game im Wald an

Eine Schatzkarte, ein altes Notizbuch und die Aufgabe, den Schatz zu finden! Dieser ist mitten in einem Wald versteckt, in dem man nachts manchmal Stimmen hört... Eine Schnitzeljagd, die nach Gruselspaß und spannenden Momenten mit der ganzen Familie klingt, an die Sie sich lange erinnern werden. Das Escape Game ist speziell für Digital Detox gedacht (nur ein Walkie-Talkie ist erlaubt) und erstreckt sich über zwei Tage mit einer Übernachtung im Zelt oder in einer Hütte. Die Mahlzeiten werden am Lagerfeuer zubereitet (inklusive Marshmallows!). Das macht Appetit auf neue Abenteuer im Pays de Valois: Kanu- und Kajakfahrten auf dem Canal de l'Ourcq oder eine Vogelbeobachtung im Naturschutzgebiet Grand Voyeux.

Escape Game im Bois de Rosoy Naturschutzgebiet Grand Voyeux Besuchen Sie Nordfrankreich

Nervenkitzel auf den höchsten Ziplines der Côte d'Azur

Zipline mit der Familie im Park Peira Cava Aventures, der vor den Toren des Mercantour und der Côte d'Azur liegt
© Olivier Puydebois / CRT Côte d'Azur - Zipline mit der Familie im Park Peira Cava Aventures, der vor den Toren des Mercantour und der Côte d'Azur liegt

Das Mittelmeer zu den Füßen, den Kopf im Himmel über den Voralpen… Auf geht’s zu den Ziplines der Côte d'Azur, um Adrenalin zu tanken! In Lucéram (1400 m) findet man im Park Peira Cava Adventure die drei höchsten Ziplines der Region: In fast 200 Metern Höhe über dem Boden ist für Nervenkitzel gesorgt, wenn man über die Wälder fliegt! Für noch mehr Adrenalinkicks gibt es im Parc de la Moulière eine schöne Mischung an Aktivitäten: Hier lässt sich das Klettern im Hochseilgarten mit herrlichem Blick auf das Mittelmeer mit einer unterirdische Expedition kombinieren. Die 350 m lange Via Souterrata führt über Affenbrücken, Stege und Höhlen mit Stalaktiten und Stalagmiten in bis zu 45 m Tiefe.

Parc aventures Peira Cava Via Souterrata Besuchen Sie die Region Provence-Alpes-Côte d'Azur

In Okzitanien nach den Sternen greifen

Das Planetarium auf dem Pic du Midi in Okzitanien
© Lucas / Adobe Stock - Das Planetarium auf dem Pic du Midi in Okzitanien

Wussten Sie, dass die Region Okzitanien ein wahres Astronomie-Paradies ist? In der Region gibt es gleich zwei Gebiete, die das Gütesiegel RICE (Réserve Internationale de Ciel Etoilé) tragen. Dieses Label wird von der International Dark Sky Association vergeben und zeichnet die außergewöhnliche Qualität des Nachthimmels aus. Es verpflichtet diese Gebiete, Maßnahmen zur Reduzierung der Lichtverschmutzung durchzuführen. Ein Geschenk des Himmels, das Teenager-Augen leuchten lässt! Auf dem Pic du Midi, wo sich das höchstgelegene Planetarium Europas (2876 m) befindet, wird der Sternenhimmel bei galaktischen Abenden, die für angehende Wissenschaftler wie geschaffen sind, in all seinen Facetten erkundet. Haben Sie Lust, den Kosmos noch weiter zu erforschen? In dem kleinen Ort Les Esperelles, das inmitten des Sternenreservats der Cevennen liegt, wurden von einem begeisterten Astronomen zwei Ferienhäuser eingerichtet, in denen man mit modernster Ausrüstung den Himmel beobachten können. Außerdem kann man in Okzitanien mit der ganzen Familie auf einem Paddelboot durch die Schluchten des Flusses Tarn fahren, um den nächtlichen Sternenhimmel zu bestaunen und Biber zu beobachten.

Besuchen Sie Okzitanien Le Pic du Midi Domaine des Esperelles Au Moulin de la Malène

Die Schluchten der Ardèche mit dem Kanu oder Kajak hinunterfahren – Auvergne-Rhône-Alpes

Pont d'Arc, das Tor zur Ardèche-Schlucht in der Region Auvergne-Rhône-Alpes
© Bernard Girardin / Adobe Stock - Pont d'Arc, das Tor zur Ardèche-Schlucht in der Region Auvergne-Rhône-Alpes

Am Ruder sitzen – das können Ihre Teenies in den Schluchten der Ardèche im wahrsten Sinne des Wortes. Das Paddeln im Kanu oder Kajak wird ihnen sicher gefallen. Vor allem, wenn man eine etwa 30 km lange Abfahrt mit Übernachtung im Biwak plant. Zwischen dem Passieren von Stromschnellen und spannenden Zwischenstopps, um die bizarren Formationen der Schluchten zu erkunden, bleibt keine Zeit für Langeweile. Am beeindruckendsten ist der von der Zeit geformte Bogen Pont d'Arc (59 m breit und 54 m hoch). Die Paläontologie fasziniert Sie? Dann nehmen Sie Kurs auf das Archäologische Museum Cité de la Préhistoire von Aven d'Orgnac: Lernen Sie, wie man Feuer macht, oder nehmen Sie an einem Einführungskurs zur Höhlenmalerei teil, so wie man sie in der benachbarten Chauvet-Höhle findet… Wie wäre es mit einer zweiten Nacht im Biwak?

Besuchen Sie die Region Auvergne-Rhône-Alpes

Canyoning im Meer – Bretagne

Die steilen Klippen der Halbinsel Crozon in der Bretagne
© Manok /Adobe Stock - Die steilen Klippen der Halbinsel Crozon in der Bretagne

Bereit für eine Herausforderung auf der Halbinsel Crozon? Das sogenannte „Coasteering“, Canyoning im Meer, ist eine Mischung aus Schwimmen, ins Meer Springen, Abseilen und Klettern und eignet sich für wagemutige Jugendliche ab 14 Jahren. Ausgestattet mit Neoprenanzügen, Helmen und Sportschuhen geht es auf eine intensive dreistündige Wanderung entlang der Felsen zwischen Klippen, Höhlen und geheimen Buchten, wo die Anstrengung mit Badespaß belohnt wird. Wenn am Abend noch ein wenig Energie übrig ist, ist es Zeit für eine gemütliche Wanderung auf den Klippen von Camaret, wenn die Leuchttürme der Iroise-See funkeln. An der Megalithanlage von Lagadjar halten die Menhire in der Nacht Wache. Wer schafft es, sie vor dem Schlafengehen zu zählen?

Besuchen Sie die Bretagne

Im Médoc Atlantique ungewöhnliche Gleitsportarten testen – Nouvelle-Aquitaine

Surfkurse am Strand von Lacanau, 1 Stunde von Bordeaux entfernt
© Guy Pracros / Adobe Stock - Surfkurse am Strand von Lacanau, 1 Stunde von Bordeaux entfernt

Mögen Ihre Teenager Gleitsportarten? Dann sollten sie an der französischen Atlantikküste unbedingt diese neuen Aktivitäten auszuprobieren. In Lacanau kann man mit den folgenden Aktivitäten komplett abschalten – die Handys bleiben zuhause: Beim Surf Foil und Wing Foil, einer Kombination aus Kitesurfen, Surfen und Windsurfen, werden die Kids nicht müde, über die Wellen zu fliegen, ganz ohne Umweltverschmutzung durch Motoren. Nur der Wind und das Wasser sind im Spiel! Auf dem Lac d'Hourtin können Groß und Klein außerdem in aller Sicherheit das Kitesurfen erlernen und mit dem elektrischen Wasserkart experimentieren. Ab 9 Jahren können Kinder ihr umweltfreundliches und leises Gefährt selbst steuern.

Besuchen Sie Nouvelle-Aquitaine Besuchen Sie Médoc Atlantique

Mit den Wölfen auf Tuchfühlung gehen – Lothringen

Tierpark von Sainte-Croix in Lothringen
© Parc animalier Sainte-Croix - Tierpark von Sainte-Croix in Lothringen

Um das Heulen der Wölfe tief im Wald zu hören, muss man nicht auf Vollmondnächte warten! Im Tierpark von Sainte-Croix in Lothringen, wo sich 1500 Tiere auf einer Fläche von 120 Hektar bewegen, lernt man an einem Abend drei Wolfsarten kennen (ab 10 Jahren). Was für ein Gefühl, wenn das gesamte Rudel im Gleichklang zu heulen beginnt! Um das Abenteuer richtig auszukosten, findet das Abendessen in einer Hütte gegenüber von Polarwölfen statt. In der Nacht kann man die Wölfe von seiner komfortablen Hütte „Hameau des loups“ aus beobachten und die gelben Augen wie im Märchen leuchten sehen.

Besuchen Sie Lothringen und den Tierpark von Sainte-Croix

Radtour entlang der majestätischen Loire-Schlösser

Besuchen Sie das Schloss Chambord mit dem Fahrrad auf den zahlreichen familienfreundlichen Radwegen wie der Loire à Vélo
© D. Darrault / CRT Centre-Val de Loire - Besuchen Sie das Schloss Chambord mit dem Fahrrad auf den zahlreichen familienfreundlichen Radwegen wie der Loire à Vélo

Vom Fahrrad aus zu beobachten, wie die Türme, Dachfenster und Schornsteine des Schlosses Chambord nach und nach am Horizont erscheinen… das ist ein Anblick, der Ihren Kindern noch lange in Erinnerung bleiben wird! Mit einem Radwegenetz aus insgesamt 500 Kilometern und vergleichsweise wenig Höhenmetern ist der Loire-Radweg ein Paradies für Hobbyradler. Man beginnt mit einer kleinen Halbtagestour, um sich in Schwung zu bringen, bevor man sich vom Rausch der Radwanderungen anstecken lässt. Ob für die Besichtigung des Château de Beauregard mit seiner bemerkenswerten Porträtgalerie oder des Château de Chaumont mit seinen zauberhaften Gärten – planen Sie für die Zwischenstopps und Pausen immer reichlich Zeit ein!

Besuchen Sie das Loiretal Besuchen Sie Chambord und die Schlösser der Loire mit dem Rad

Mit dem Strandsegler über die Strände der Normandie sausen

David Bgn / Adobe Stock
© David Bgn / Adobe Stock

Omaha Beach, Utah Beach oder Gold Beach... Ein Besuch der Landungsstrände der Normandie bietet aufschlussreiche Einblicke in die Geschichte. Erfahren Sie alles über die Landung der Alliierten am D-Day. Für ihre Kids weht am Strand eine günstige Brise, die sie wie Champions über den Strand rollen lässt! Mit ihren kilometerlangen Stränden ist die Normandie bei Ebbe ein wahres Paradies für Strandsegler. An Bord dieser lustigen Mini-Segelboote auf Rädern verfällt man schnell in einen Geschwindigkeitsrausch, aber vergessen Sie nicht, noch weitere Aktivitäten einzuplanen: Angeln am großen Strand von Jullouville, ein Besuch des Kulturzentrums „Les Franciscaines“ in Deauville oder des Paleospace in Villers-sur-Mer, um in die Zeit der Dinosaurier zurückzukehren...

Besuchen Sie die Normandie

Ausritt auf den Spuren der Gallier im Burgund

MuséoParc Alésia im Burgund-Franche-Comté
© Alain DOIRE / BFC Tourisme - MuséoParc Alésia im Burgund-Franche-Comté

Wie wär’s mit einem Ausritt auf den Spuren von Vercingetorix, um im Jahr 52 v. Chr. gegen die Armee von Julius Cäsar anzutreten? Mit dem Reitweg „Bibracte-Alésia“, der aus 120 km markierten Wegen besteht, können Sie die Zeit bis in die gallo-römische Epoche zurückdrehen, als wäre es erst gestern gewesen! Auf dem Pferderücken erkunden wir zwei wichtige Orte der keltischen Welt: das Oppidum von Bibracte-Mont Beuvray (Gütesiegel „Grand Site de France“) mit seiner riesigen Ausgrabungsstätte und den Muséoparc d'Alesia. Nach dem Besuch von Workshops und faszinierenden Ausstellungen muss man sich nicht wundern, wenn die Kids vorschlagen, im uralten Buchenwald des Mont Beuvray Zauberkräuter sammeln zu gehen!

Besuchen Sie das Burgund

Von Anne-Claire Delorme

Journalistin und Globetrotterin anneclairedelorme@yahoo.fr