7 Adressen, um sich im Winter in der Provence verwöhnen zu lassen

Inspiration

ProvenceWellness

Eine komplette Entspannungstour zwischen Hammam, Sauna, Hallenbad, Kneippkanal, Salzhöhle und Körperpflege im Hôtel du Castellet.
© Grégoire Gardette - Eine komplette Entspannungstour zwischen Hammam, Sauna, Hallenbad, Kneippkanal, Salzhöhle und Körperpflege im Hôtel du Castellet.

Lesezeit: 0 MinVeröffentlicht am 21 Februar 2019

Wie wäre es, wenn wir den Frühling einfach schon etwas früher einläuten? In einem der herrlichen Spas der Provence, genießen wir schon jetzt die Leichtigkeit und das süße Leben. Orte der Geborgenheit, manchmal gewärmt durch ein Kaminfeuer - ideale Voraussetzungen, um sich etwas verwöhnen zu lassen und um auch im Winter schon die ersten Sonnenstrahlen zu genießen. Hier sind unsere Lieblingsadressen.

Flucht in die Landschaft von Aix

Zeitgemäße Eleganz im Spa der Villa Coste.
© Richard Haughton - Zeitgemäße Eleganz im Spa der Villa Coste.

Im Spa der Villa La Coste erschaffen raffinierte Linien, Natursteine und helle Wälder die gleiche zeitgenössische Eleganz wie der Weinberg mit seinen umgebenden Kunstwerken. Eine echte Auszeit mit 100% natürlicher Pflege und einem ganzheitlichen Ansatz inklusive Meditations- und Yogastunden. Villa Coste

Kostbare Pause bei Les Baux

Wellness auf der Domaine de Manville Spa.
© Anthony Lanneretonne - Wellness auf der Domaine de Manville Spa.

In Les Baux-de-Provence bietet das Spa "Domaine de Manville" in einem stilvollen und kostbaren Ambiente Behandlungen an, die auf hausgemachten Produkten aus regionalen Zutaten wie Oliven und Zitronen basieren. Diese erinnern an die ehemalige landwirtschaftliche Tätigkeit dieses Bauernhauses in den Alpillen, das in ein Luxushotel umgewandelt wurde. Domaine de Manville

Pause in Avignon

Lichtspiele und eine gemütliche Atmosphäre im Hallenbad der Auberge de Cassagne.
© Auberge de Cassagne - Lichtspiele und eine gemütliche Atmosphäre im Hallenbad der Auberge de Cassagne.

In einer Bastide aus dem Jahr 1850 bietet das Spa "Auberge de Cassagne" einen gemütlichen Ort, an dem man mit ultra-sensorischen Körperbehandlungen verwöhnt wird. Wir schätzen die gedämpfte Atmosphäre und das Lichtspiel, das diese Adresse vor den Toren der Päpstlichen Stadt prägt. Auberge de Cassagne

Römischer Genuss im Cadière d'Azur

Im AromaSpa des Hotels Bérard ist Entspannung zwischen Bädern, Massagen und Aromaanwendungen ein Muss.
© Hôtel Bérard - Im AromaSpa des Hotels Bérard ist Entspannung zwischen Bädern, Massagen und Aromaanwendungen ein Muss.

Im AromaSpa des Hotels Bérard ist Wasser eine Quelle des Wohlbefindens. Vorbild sind hier die römischen Bäder, die auch bestimmte Behandlungen sowie die Dekoration mit ihren vielen schönen Steinen inspirierten. Uns gefallen besonders der Pool, der der Entspannung und Frische gewidmet ist, die Ergussmassage und die Aroma-Behandlungen in der provenzalischen Variante. Hôtel Bérard

Feiner Zwischenstopp im Castellet

Wohlbefinden und Entspannung im Spa Hotel Castellet.
© Grégoire Gardette - Wohlbefinden und Entspannung im Spa Hotel Castellet.

Mit seiner klaren Architektur bietet das Hotel du Castellet glamouröses Wohlbefinden. Auf den Besucher warten ein Hammam, selbstverständlich eine Sauna, ein reizendes Hallenbad, eine Kneippkur (samt Wechselbäder) sowie eine belebende Salzhöhle. Ergänzt wird das Angebot durch verschiedene Behandlungen. Hôtel du Castellet

Lichtbad in Gordes

Lichtbad im Hallenbad des Les Bories & Spa Hotels in Gordes.
© Hôtel Les Bories & Spa - Lichtbad im Hallenbad des Les Bories & Spa Hotels in Gordes.

Schon der Blick auf die Hügel des Luberon bietet Entspannung. Bei den Behandlungen des Hôtel des Bories steht die Aromatherapie im Mittelpunkt. Mit seiner schicken und raffinierten Umgebung begeistert das Lichtbad alle Sinne. Hôtel des Bories

Sinnesfreuden in Mane

Schwimmbad und Spa im Kloster von Minimes.
© Jean-Charles Valienne - Schwimmbad und Spa im Kloster von Minimes.

Im Herzen der Haute-Provence, im Kloster des Minimes, bietet die Marke L'Occitane ihr ganzes Know-how und authentische Zutaten wie Lavendel oder Honig an. Das Setting? Pop-Farben, geschwungene Linien und allgegenwärtiges Licht. Schön ist es in der Provence! Le Couvent des Minimes

Von Charlotte Cabon

Journalistin